fbpx

Wie wird man erfolgreich?

Erfolgreich - was bedeutet das eigentlich?

Erfolgreich sein bedeutet für jeden Menschen etwas anderes. Für den einen ist  Erfolg ein gut gefülltes Bankkonto, für den anderen eine gesunde, glückliche Familie, eine besondere sportliche Leistung oder ein Gewichtsverlust. Erfolg kann auf viele Arten definiert werden und keine davon ist besser oder schlechter als eine andere. So unterschiedlich wir Menschen sind, so unterschiedlich ist auch die Definition von Erfolg. Für die meisten Menschen bedeutet erfolgreich zu sein beruflicher Erfolg, das heißt eine steile Karriere, eine Führungsposition, ein eigenes profitables Unternehmen oder die nächste Gehaltserhöhung. Aber ganz egal, was genau Erfolg für Dich persönlich bedeutet, es gibt etwas, das alle erfolgreichen Menschen gemeinsam haben: die Fähigkeit, gerne und schnell Entscheidungen zu treffen. 

Entscheidungen zu treffen lernt man leider nicht in der Schule, das heißt, Du musst Dir diese Fähigkeit selbst antrainieren. Entscheidungen basieren fast immer auf Werten, also unseren Ideen und Überzeugungen,  doch nur die wenigsten von uns haben Werte für sich selbst erschaffen. Die meisten von uns haben sie von Eltern, aus der Gesellschaft, von Freunden oder dem Arbeitsumfeld übernommen ohne sie zu hinterfragen. Aber sind es wirklich Deine eigenen? Wer erfolgreich sein will, muss seine Werte selbst definieren, denn wer sie nur von anderen übernimmt ohne sich ihnen bewusst zu sein und ohne wirklich dahinter zu stehen, wird auch Schwierigkeiten haben, Entscheidungen zu treffen.

Warum treffen manche Menschen ungern Entscheidungen?

Jeder Mensch trifft ununterbrochen Entscheidungen, jeden Tag. Ob es so triviale Dinge sind wie die Wahl der Sockenfarbe oder ob das Ei lieber weich oder hart gekocht gegessen wird bis hin zu wirklich weitreichenden Entscheidungen, sowohl beruflicher als auch privater Natur. Wir entscheiden ständig irgendwas und nur selten sind wir uns dessen wirklich bewusst. Entscheidungen sind verantwortlich für Erfolg oder Misserfolg und repräsentieren Dein Leben. Die Summe aller Entscheidungen, die Du je getan hast, haben zu dem Leben geführt, das Du heute lebst. Wenn Dir dieses Leben nicht gefällt, solltest Du Dich hier und heute bewusst dazu entscheiden, es zu ändern. Du findest bei uns eine große Auswahl an ausgesuchten, praxiserprobten Kursen und Büchern im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, Mindset, Gesundheit und Finanzen, die Dich dabei unterstützen.

Hinter Unentschlossenheit steht immer Unsicherheit und die Angst vor Fehlern, vor Misserfolg oder negativen Konsequenzen. Erfolgreiche Menschen haben vor all dem keine Angst, denn sie definieren Misserfolg und Fehler als etwas positives und wertvolles, aus dem man lernt. Für sie bedeuten Fehlschläge und Niederlagen nicht das Ende der Welt, sondern die Chance, seinen Kurs zu korrigieren, eine Möglichkeit, etwas anders und besser zu  machen. Misserfolg und Rückschläge sind für sie niemals definitiv, sondern immer nur temporär. Wer so denkt, kann auch leicht Entscheidungen treffen und ist in der Regel in allen Bereichen seines Lebens erfolgreich.

Niederlagen sind unser Erfolg

Thomas Edison, der Erfinder der Glühbirne, ist viele tausend (!!) Male gescheitert, bis es ihm endlich gelang, die Glühbirne zum Leuchten zu bringen. Er hat keinen dieser Misserfolge als einen solchen angesehen und sagte später „Ich habe nicht versagt. Ich habe mit Erfolg zehntausend Wege gefunden, die zu keinem Ergebnis führen.“ Und genau diese Einstellung hat ihn so erfolgreich gemacht. Auch Edison hat eine Entscheidung getroffen und zwar die, nicht Ruhe zu geben, als bis die Lampe leuchtet und von dieser Entscheidung ist er niemals abgewichen, egal wie oft er gescheitert ist. Es wäre einfach für ihn gewesen zu sagen: „Ach sch…ade, geht nicht! Na dann halt nicht!“ Und damit wäre er achselzuckend davon gegangen und hätte sich auf ein Frust-Bier in die nächste Kneipe gesetzt. Wäre das zielführend gewesen? Hätte ihn das erfolgreich gemacht? Eher nicht.

Als John F. Kennedy Wernher von Braun gefragt hat was man benötigt, um eine Rakete zu bauen, die einen Menschen zum Mond bringen kann, hat Wernher von Braun lediglich geantwortet „Den Willen es zu tun.“ Kennedy hat nicht gefragt, ob es möglich sei oder ob sie sich das leisten können oder wie genau das funktionieren soll – er hatte die Entscheidung getroffen, dass er einen Menschen sicher zum Mond und wieder zurück bringen würde. Die Tatsache, dass dies noch niemals zuvor irgend jemandem gelungen ist, hat ihn nicht davon abgehalten. Er hatte eine Vision, er konnte es sich bildhaft vorstellen, dass ein Mensch den Mond betritt und für ihn war es nur eine Frage der Zeit. Nicht ob oder wie, nur wann. Und aufgrund dieser Vision hat er entschieden, dass der Mensch zum Mond reist. Jeder weiß, dass diese Entscheidung erfolgreich war.

Visionen & Ziele machen Dich erfolgreich

Wenn Du keine Vision von Deinem Ziel und einem besseren Leben hast, sperrst Du Dich selbst automatisch in ein Gefängnis: Du definierst Dich und Deine Möglichkeiten damit als begrenzt und klein. Das passiert oft, wenn Du wieder und wieder Misserfolge und Niederlagen erfährst – wiederholte Rückschläge können dazu führen, dass man ein negatives Selbstbild aufbaut und sein Potenzial beginnt anzuzweifeln. Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten nimmt ab und man gibt auf und ergibt sich seinem Schicksal. 

Dies kannst Du jedoch vermeiden, indem Du ein ganz klares Bild von Deiner angestrebten, schillernden Zukunft vor Augen hast. Natürlich musst Du dazu erstmal wissen, wie Du Dir Deine Zukunft vorstellst, Du musst Deine Ziele kennen. Mehr zum Thema Zielsetzung findest Du in unserem Artikel „Warum Ziele so wichtig sind und wie Du sie erreichst“. Viele Menschen haben eine ganz genaue Vorstellung davon, wie sie gern leben würden, aber weil sie nicht wissen, wie sie das erreichen können, geben sie diesen Traum auf. Wenn sie das „wie“ jedoch kennen würden, wäre es keine Vision, sondern ein Plan! Eine Vision ist weitaus inspirierender und anregender als ein Plan und das „wie“ ergibt sich ganz von alleine – alles was Du tun musst, ist eine klare Entscheidung treffen und der Rest ergibt sich von selbst.

Fazit

Was macht einen Menschen also nun erfolgreich? 

  • die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen
  • klare, definierte Ziele
  • eine detaillierte Vision vom gewünschten Endergebnis und -zustand
 
Es ist empfehlenswert, sich Unterstützung in Form eines Coachings, Seminars oder Kurses zu besorgen und so seinen persönlichen Erfolgsweg detailliert auszuarbeiten. Wir haben eine Auswahl an wirklich guten Ressourcen zusammengestellt, schau Dich einfach in unserem Kursbereich um. 
 

Ein ganz besonderes Event zum Thema Ziele setzen & erreichen vom Erfolgscoach Bob Proctor findet vom 10.-13. Oktober 2019 live in Los Angeles statt und ist als online Live-Stream auf der ganzen Welt abrufbar: The Art Of Goal Creation

 

Einen Kommentar hinterlassen

*

Kontaktiere mich

Hast du eine Frage? Schicke mir doch direkt eine E-Mail und ich antworte dir sobald wie möglich.